Vielleicht werde ich ja Feuerwehrmann

Hello, hello, hello, ich freue mich so sehr auf diese Folge.

Eine neue Lieblingsfolge. Mal wieder. Haha.

Heute habe ich nämlich eine unserer VIPs als Gast dabei, weil sie in den letzten Monat so dermaßen Gas gegeben hat, dass ihr euch die Geschichte einfach anhören müsst. Ich selber rede gar nicht viel, weil ich selber nur staunend da saß und zugehört habe. Bettina Mathar wurde letztes Jahr im Mai gekündigt. Nach vielen Gesprächen mit vielen Menschen, entschied sie sich dann in die Selbstständigkeit zu gehen. Das war im Oktober. Am 1. Januar war sie offiziell selbständig gemeldet, was zum heutigen Zeitpunkt gerade mal sechs Wochen her ist. Sie hat bereits Kunden, ist viel entspannter als sie es im Angestellten Dasein je war und ist einfach eine Powerfrau.

So viel Mut und Verständnis dafür, wie wichtig es ist, dass zu tun, was für einen selbst gut ist, muss einfach mit euch geteilt werden.

Los geht’s in die Karnevalshochburg Köln zu Bettina.

So, und jetzt sag mir wo deine Kinnlade hängt oder was du in der Zeit als du zugehört hast getan hast. Das was Bettina da alles berichtet hat von ihrer wahnsinns Reise, fasst es so wunderbar zusammen: auf das Herz hören und danach handeln. Herausfinden was dir gut tut und was du eigentlich wirklich machen willst. Und dann den Mut haben danach zu handeln.

Umgib dich mit Menschen, mit denen du über all dein Wirrwarr im Kopf besprechen kannst.

Um Input zu bekommen, Feedback oder einfach nur um die Reaktionen zu sehen. Und dann komm wieder bei dir selbst an und leg los. So wie du es willst. Denn am Ende bestimmst nur du darüber, wie dein Leben, dein Business, die große Reise hier auf diesem Planeten aussehen soll.

Und ja, es soll keine Werbung sein, sondern ein Hand reichen. Denn Bettina, ich und auch du, wir brauchen alle Menschen um uns herum, die so ticken wie wir. Die uns nicht schräg angucken, wenn wir eines dieser Herbstblätter greifen, es ansehen und vielleicht wieder ziehen lassen, wenn das Herz auch mal “Nein” ruft oder zugreifen, wenn es jubelt.

 

Die Türen zu unserer Community, die öffnen sich am Freitag den 22. Februar wieder.

Und wir alle würden uns freuen, wenn wir gemeinsam im Herbststurm tanzen. Aktuell findest du hier noch die Warteliste. Am Freitag wird dort die Tür zum Eintreten sein.

Und jetzt schickt Bettina alle ein Jubelruf. Zum Beispiel auf Instagram, dort ist sie @bettina_mathar. Wer so viel rockt, der verdient Applaus. Alle Links, auch zu Bettinas Website, dem Talk der Kanadierin, usw. findest du weiter unten.

Mach es gut. Und hör auf dein Herz.

Pin mich

Werde Teil unserer Facebook Gruppe